Chinesische Übersetzungen

Seit der Gründung unseres Büros in Hongkong ist Chinesisch eine unserer wichtigsten Sprachen.

So übersetzen wir beispielsweise technische Dokumente, Produktinformationen und Marktforschungstexte für den chinesischen Markt, vor allem für westliche Firmen aber auch für Kunden vor Ort in Hongkong. Durch unsere Präsenz vor Ort haben wir direkten Zugang zu hervorragend ausgebildeten chinesischen Fachübersetzern.

Wenn Sie eine bestimmte regionale Zielgruppe ansprechen möchten, sind Sie bei uns genau richtig. Wir haben Übersetzer in der Volksrepublik China aber auch in Taiwan, Singapur und natürlich Hongkong. Vor allem für Ihre Marketing- oder Marktforschungstexte, aber auch für technische oder juristische Übersetzungen ist es ein erheblicher Vorteil, mit Übersetzern zu arbeiten, die den landesspezifischen Sprachgebrauch hundertprozentig beherrschen

Welches Chinesisch benötige ich?

Vereinfacht oder Traditionell? Kantonesisch oder Mandarin? Ein kurzer Leitfaden

Die chinesische Sprache verwendet Schriftzeichen anstelle von Buchstaben. In den westlichen Sprachen, zum Beispiel Deutsch, steht ein Buchstabe jeweils für einen bestimmten Laut. Der Buchstabe selbst hat keine inhaltliche Bedeutung. Erst durch die Zusammensetzung mit anderen Buchstaben entsteht ein Wort mit einer inhaltlichen Bedeutung. Um eine Sprache wie Deutsch lesen zu können, muss man die 26 Buchstaben des Alphabets kennen und wissen, wie sich diese Buchstaben zu Wörtern zusammen fügen.

In der chinesischen Sprache hat jedes Schriftzeichen eine inhaltliche Bedeutung. Es gibt mehrere Tausend Schriftzeichen. Um eine chinesische Zeitung oder ein Buch lesen zu können sollte man mindestens zweitausend Zeichen kennen. Wenn man die Bedeutung eines Schriftzeichens kennt kann man es theoretisch verstehen, selbst wenn man nicht wüsste, wie es ausgesprochen wird. Dies ermöglicht es, dass verschiedene chinesische Dialekte, die sehr unterschiedlich klingen, dennoch die gleichen Schriftzeichen verwenden.

Zeichensätze: Traditionell oder Vereinfacht

Heute gibt es im Chinesischen zwei wesentliche Zeichensätze: Traditionell und Vereinfacht.

Die Traditionellen Schriftzeichen werden in Taiwan, Hong Kong und Macau und durch chinesischsprachige Bevölkerungsgruppen in anderen asiatischen Ländern verwendet. Die Vereinfachte Schrift wurde Mitte des 20. Jahrhunderts in der Volksrepublik China entwickelt, um das Erlernen der Schrift zu erleichtern und somit einen breiteren Zugang zu Bildung zu ermöglichen. Sie ist heute der Standard in der Volksrepublik China.

Dialekte: Mandarin oder Kantonesisch

Im Chinesischen gibt es hunderte unterschiedliche Dialekte.

Mandarin und Kantonesisch sind wahrscheinlich die bekanntesten. Obwohl sie die gleichen Schriftzeichen verwenden gibt es Unterschiede im Stil und bei einzelnen Wörtern und Ausdrucksweisen. Diese Unterschiede sind von Muttersprachlern leicht wahrzunehmen.

Bei der Bearbeitung von Übersetzungsaufträgen empfehlen wir unseren Kunden in der Regel:

  • Wenn die Texte in erster Linie in Hongkong, Macau oder Taiwan verwendet werden: Traditionelles Chinesisch
  • Wenn die Texte in erster Linie in der Volksrepublik China verwendet werden: Vereinfachtes Chinesisch
  • Wenn die Texte länderübergreifend eingesetzt werden: Vereinfachtes Chinesisch (da die Volksrepublik China die größte Sprachgruppe darstellt)

Daher empfehlen wir unseren Kunden:

  • Wenn die Übersetzung sich an Leser in Hong Kong richtet, sollte sie von einem kantonesischen Muttersprachler aus Hong Kong übersetzt werden
  • Wenn die Übersetzung für Taiwan bestimmt ist, sollte sie von einem Mandarin-Muttersprachler aus Taiwan übersetzt werden
  • Wenn sich die Übersetzung an Leser in der Volksrepublik China oder an ein länderübergreifendes Publikum richtet, sollte sie von einem Mandarin-Muttersprachler aus der Volksrepublik China übersetzt werden.

Für weitere Informationen zum Thema Chinesische Fachübersetzungen sprechen Sie uns gerne an!