TYPO3 Website Lokalisierung

Professionelle Übersetzung von TYPO3-Websites

Orange Translations übersetzt seit mehr als 12 Jahren TYPO3-Webseiten in die unterschiedlichsten Sprachen. TYPO3-Lokalisierung ist so im Laufe der Jahre zu einem unserer Schwerpunkte geworden. Wir übersetzen vor allem Websites im Bereich Technik und Marketing für kleinere und mittelständische Unternehmen in Deutschland und Europa und arbeiten auch direkt mit Webdesign- und Marketing-Agenturen zusammen.

Fragen?

Haben Sie Fragen zum Thema Übersetzungen in TYPO3 oder hätten Sie gerne ein kostenloses Angebot? Sprechen Sie uns an!

Martin Heimann, Projektmanager

Telefon +49 (0)211-3878-9539
E-Mail mh@orangetranslations.com
Skype: mheimann77

 

Mehrsprachige Websites in TYPO3

Mehrsprachige Inhalte können entweder nach dem One-Tree oder Multiple-Tree Prinzip angelegt werden. Nahezu alle unsere Übersetzungsprojekte folgen dem One-Tree Prinzip, bei dem es nur einen Seitenbaum gibt, und jede Seite mehrere Sprachversionen haben kann. Diese Struktur ist übersichtlich und gleichzeitig recht flexibel: TYPO3 gibt nicht vor, dass jede Seite in jeder Sprache vorhanden sein muss. Einzelne Seiten können für bestimmte Sprachen ein- oder ausgeblendet werden.

TYPO3-Übersetzung mit dem Localization Manager

Bis vor wenigen Jahren war die Übersetzung und Betreuung mehrsprachiger TYPO3-Websites mit viel manuellem Aufwand verbunden. Es hat sich seitdem jedoch einiges getan.

Im TYPO3 Repository sind mehrere Extensions verfügbar, die den Übersetzungsprozess unterstützen. Wir arbeiten vor allem mit dem Localizaton Managers (l10nmgr, seit 2019 in der Version 9). Die Extension, die 2007 von Kasper Skårhøj initiiert und von Orange Translations mitgesponsert wurde, ermöglicht den Export und Import übersetzbarer Inhalte.

Vereinfacht ausgedrückt unterstützt der Localization Manager die Übersetzer und Projektmanager, wenn Sie Ihre TYPO3-Websites übersetzen lassen. Er bietet neben einem Modul zur Online-Übersetzung verschiedene Schnittstellen für den Export und Import übersetzbarer Inhalte. Die wohl wichtigste ist die XML-Schnittstelle, die es ermöglicht, Inhalte aus TYPO3 für die Übersetzung mit professionellen Übersetzungswerkzeugen wie Memsource, MemoQ oder SDL Trados zu exportieren und nach erfolgter Übersetzung wieder zu importieren, wobei die übersetzten Seiten und Inhalte automatisch an der richtigen Stelle eingefügt werden.

Die Übersetzer können somit losgelöst von TYPO3 in ihrer gewohnten Übersetzungsumgebung arbeiten. Dadurch ergeben sich deutliche Kosten- und Zeitvorteile, vor allem bei späteren Aktualisierungen der Website.

Die XML-Exporte und -Importe sind automatisierbar, so dass Workflows für Websites mit hoher Änderungshäufigkeit, vielen Sprachen und hohem Übersetzungsvolumen eingerichtet werden können.

Wenn das Thema TYPO3-Übersetzung für Sie von Interesse ist, freuen wir uns, von Ihnen zu hören! Sprechen Sie uns an!

Deutsch